Johannes-Kindergarten Erlangen

12.11.2019 - 04:32

Kontakt

Johanneskindergarten

Schallershofer Str. 26

91056 Erlangen

 

Leitung des Kindergartens:
Tel: 09131/9410298

 

Bitte senden Sie Ihre Email an folgende Adresse:

kontakt02 [klammeraffe] johanneskindergarten-erlangen.de

Navigation

Benutzeranmeldung

3.3 Bedürfnisse der Kindergartenkinder

Letzte Änderung: 29.12.2015 09:19:58

Auch die Kindergartenkinder, im Alter von 3 bis 6 Jahren, haben spezielle Bedürfnisse, welchen wir als pädagogisches Personal nachkommen möchten.

Kindergartenkinder benötigen emotionale Sicherheit und Anerkennung, um sich frei zu entfalten und Lernprozesse ermöglichen zu können. Ebenso ist es wichtig dem Bedürfnis nach Akzeptanz und Wertschätzung des Kindes nachzukommen. Durch Geborgenheit und Sicherheit kann das Kindergartenkind Selbstvertrauen in die eigene Person aufbauen, was Grundvoraussetzung für ein gelingendes Lernen und Forschen darstellt. Wir stellen dieses Grundbedürfnis des Kindes durch konstante Bezugspersonen und widerkehrende Tagesabläufe sicher.

Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren wollen Gemeinschaft erleben und Freundschaften und Beziehungen aufbauen. Das soziale Lernen ist in dieser Altersgruppe ein sehr entscheidender Entwicklungsschritt.  Die Kinder gehen intensiv in den Austausch und die Kommunikation mit gleichaltrigen und dem pädagogischen Personal. Sie orientieren sich zunehmend an Vorbildern und setzen sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander. Wir, als pädagogisches Fachpersonal, stellen deshalb den Kindern Raum für Sozialerfahrungen zur Verfügung. Besonders in der täglichen Freispielzeit können die Kinder ihrem Bedürfnis nach selbständigem Ausprobieren und sozialem Agieren nachkommen. Bei Bedarf unterstützen wir die Kinder bei diesen

auftretenden Situationen im Alltag. Auch gemeinsame Ausflüge helfen den Kindern beim Sammeln von Umwelterfahrungen. Wir stehen im ständigen kommunikativen Austausch mit den Kindern.

Kindergartenkinder benötigen ebenso eine feste Struktur, Grenzen und Regeln in ihrem Tagesablauf und ihrem Handeln. Hier sind widerkehrende Abläufe, sowie klare Formulierungen im Alltag für die Orientierung der Kindergartenkinder sehr hilfreich. Das pädagogische Fachpersonal kommt diesem Bedürfnis durch konsequentes Arbeiten und Handeln und durch gezielte Absprachen im Team nach.

Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren verfügen über einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Es ist wichtig ihnen Raum für Bewegung, zum Kräfte messen und sich auszuprobieren zu geben. Deshalb achten wir im Johanneskindergarten auf eine angemessene Gestaltung der Räume nach kindlichen Bedürfnissen. Wir stellen ausreichend Platz für die kindliche Entwicklung, sowie die Möglichkeit sich in der Natur zu bewegen sicher.

Auch einer Reihe von kognitiven Bedürfnissen, wie beispielsweise ausreichend Sinneserfahrungen zu schaffen, gilt es nachzukommen. In unserem Tagesablauf findet sich deshalb viel Platz zum freien Experimentieren und Forschen der Kinder wieder. Wir bieten den Kindern ausreichend Spiel- und Lernmaterial an. Ebenso stillen wir dieses Bedürfnis auch durch angeleitete Angebote durch das pädagogische Fachpersonal.

Den körperlichen Bedürfnissen der Kinder kommen wir beispielsweise durch gemeinsame feste Essenzeiten, gemeinsame Ruhezeiten und pflegerischen Tätigkeiten nach.