Johannes-Kindergarten Erlangen

12.11.2019 - 03:56

Kontakt

Johanneskindergarten

Schallershofer Str. 26

91056 Erlangen

 

Leitung des Kindergartens:
Tel: 09131/9410298

 

Bitte senden Sie Ihre Email an folgende Adresse:

kontakt02 [klammeraffe] johanneskindergarten-erlangen.de

Navigation

Benutzeranmeldung

5.1 Bringen und Abholen

Letzte Änderung: 29.12.2015 09:25:07

Wir gestalten im Zusammenwirken zwischen Eltern und pädagogischen Personal eine übersichtliche und gelingende Bring- und Abholzeit.

Die Bring- und Abholzeit ist eine sensible Übergangssituation für das Kind, indem es die eine vertraute Umgebung mit seinen Regeln verlässt und die andere betritt. Eine gute Vertrauensbasis zwischen Eltern und pädagogischen Mitarbeitern, gibt dem Kind Sicherheit und Vertrauen in den Kindergarten. Das Kind soll in der Bring- und Abholzeit die Aufmerksamkeit bekommen, die es benötigt um gut in der neuen Situation anzukommen. Dabei gehen wir individuell auf das einzelne Kind und seine Bedürfnisse ein.

Bereits durch eine strukturierte, begleitete Eingewöhnungszeit wird die Basis für künftige Bring- und Abholsituationen geschaffen. Gleichbleibende Rituale und feste Bring- und Abholzeiten erleichtern dem Kind die Verabschiedung und den Neubeginn. Durch den Austausch zwischen Eltern und pädagogischen Personal über Tagesverfassung oder Besonderheiten des heutigen Tages, können wir individueller auf das einzelne Kind eingehen. Den pädagogischen Mitarbeitern hilft es dabei, von Eltern zu erfahren, was ihrem Kind in der Trennungsphase helfen kann. Ein persönliches Begrüßen und Verabschieden zwischen Eltern und Mitarbeitern der Kindertageseinrichtung signalisiert dem Kind, aber auch Eltern und Mitarbeitern, wer ab jetzt zuständig und verantwortlich ist und welche Regeln ab sofort gültig sind. Zudem erleichtert es dem pädagogischen Personal den Überblick über die gebrachten und abgeholten Kinder (Aufsichtspflicht).

Durch feste Rituale, individueller Zuwendung und einem guten Austausch zwischen Eltern und pädagogischem Personal wird dem Kind der tägliche Übergang von Zuhause in den Kindergarten und zurück gut gelingen.